Follow us:
 





 
Suchen
 

Antwort

Frage: Wie funktioniert die neue URL-Verwaltung?

Grunds?tzlich funktioniert die URL-Verwaltung im Baukastenprinzip.

Grundstufe
Solange ein Guthaben besteht (Guthaben >= 1) wird von den aktiven Websites eine zuf?llig ausgew?hlt. Wenn man also faul ist, dann muss man einfach nur alle Websites aktivieren, neue Credits auf das Guthaben flie?en lassen und fortan muss man nichts mehr machen.

Zus?tzlich gibt es dann aber folgende M?glichkeiten:
Automatisches Deaktivieren
Hier?ber kann man festlegen, ob bestimmte Websites nach einer bestimmten Anzahl von Seitenaufrufen deaktiviert werden sollen. So kann man z.B. festlegen, dass die Seite von einem Freund nur 100 Aufrufe bekommt und dann wieder deaktiviert wird. Das ganze ist aber optional, muss man es also nicht machen. Wenn eine Seite nicht automatisch deaktiviert werden soll, dann einfach eine 0 eintragen. Die Seite bleibt dann dauerhaft aktiviert, au?er man deaktiviert manuell oder tr?gt dann doch irgendwann einen Wert ein.

Spardose
Zus?tzlich gibt es noch eine explizite Spardose. Wenn man zwar die Websites anzeigen lassen m?chte, trotzdem aber Credits sparen will, dann sollte man die Spardose aktivieren. Dann flie?en alle neuen Credits automatisch in die Spardose. Von der Spardose kann man dann die gesparten Credits wieder auf das Guthaben ?bertragen, in dem man ein Minus-Zeichen vor die zu ?bertragenen Credits stellt. Das Eingabe-Formular zeigt immer die Richtung "Guthaben" auf "Spardose". Wenn man also ein Minus-Zeichen voranstellt, dann wandern die Credits zur?ck.

Nat?rlich kann man auch ohne die Spardose zu aktivieren, Credits in die Spardose ?bertragen. Dann flie?en neue Credits zwar auf das Guthaben, die Credits in der Spardose werden aber nicht verbraucht.


Fragen

 

630,71 Euro




guenstiger Webspace
PHP Scripte Shop
Gratis Webkatalog Eintrag
Shoppen & Preisvergleich